Deine Worte in meinen Händen – Rezension

Für dieses Buch braucht man eine große Box Taschentücher, denn es geht um Trauerbewältigung. Michelle hat mit nur 25 Jahren ihren Mann bei einem Autounfall verloren. Er war Autor einer Bestsellerreihe und sein Agent möchte unbedingt den letzten Band der Reihe veröffentlichen. Dummerweise ist er erst zur Hälfte geschrieben und es gibt keine Aufzeichnungen, denn„Deine Worte in meinen Händen – Rezension“ weiterlesen

Die Nekromantin ihrer Majestät – Rezension

Der zweite Teil der Ministerium der Kuriositäten Reihe von C.J. Archer ist erschienen! Natürlich weiß ich schon lange, dass das Buch gut ist, immerhin habe ich es übersetzt. Gen Ende habe ich meine übliche tägliche Übersetzungsleistung wieder verdoppelt, weil es so spannend war, dass ich nicht aufhören konnte. In diesem Teil versucht Charlie mehr über„Die Nekromantin ihrer Majestät – Rezension“ weiterlesen

Mit Herz und Verstand – Rezension

Eigentlich lese ich so gut wie nie Andachtsbücher. Und eigentlich bin ich auch nicht der riesige Jane-Austen-Fan. Wohl habe ich schon den ein oder anderen ihrer Romane gelesen, aber der Reiz von Bällen, Tratsch und Intrigen entzieht sich mir gänzlich. Da hilft dann auch die Romantik nicht wirklich weiter. Und eigentlich stehe ich auch nicht„Mit Herz und Verstand – Rezension“ weiterlesen

Fabula – Eine Braut für den Prinzen – Rezension

Es gibt Regeln in Märchen. Der Prinz muss eine schöne Jungfrau retten und heiratet sie dann. Drachen sind so böse wie Wölfe und Hexen verfluchen Leute, was das Zeug hält. In diesem Märchen geraten die althergebrachten Regeln allerdings ein wenig aus den Fugen, denn Leander, erstgeborener Prinz und Thronfolger, rettet zwar eine Jungfrau, überlässt sie„Fabula – Eine Braut für den Prinzen – Rezension“ weiterlesen

Die Wahrheit schmeckt nach Marzipan – Rezension

Als ich diesen Titel las, war ich sofort neugierig. Auch der Klappentext klang vielversprechend, wenn auch nach einem schwierigen Thema. Es geht um Tally, eine Sechzehnjährige, deren Vater unerwartet verstorben ist und die mit ihrer Trauer kämpft. Kein leichtes Thema und ich gestehe, dass ich so manche Träne in mein Frühstücksmüsli geschluchzt habe, weil die„Die Wahrheit schmeckt nach Marzipan – Rezension“ weiterlesen

Die Vollkommenen – Rezension

Wir befinden uns in einer rosigen Zukunft, in der Erbkrankheiten ausgemerzt sind und Genetikingenieure Kinder nach den Wünschen der Eltern designen. Aber ist diese Zukunft wirklich so rosig? Anna Lena Diel hat hier einen Roman vorgelegt, den man schon fast als eierlegende Wollmilchsau bezeichnen könnte. Das Buch ist spannend von der ersten bis zur letzten„Die Vollkommenen – Rezension“ weiterlesen

Die Zwerge – Rezension

Vorab muss ich gestehen, dass ich mir dieses Buch von Markus Heitz sicherlich nicht gekauft hätte. Ich bekam es von meinem Sohn zu Weihnachten geschenkt, dem seine Freunde es wärmstens empfohlen hatten. Schon die ersten hundert Seiten fand ich äußerst gewöhnungsbedürftig. Es gab im Wesentlichen wildes Gemetzel, das mit großer Hingabe beschrieben wurde. Sämtliche Figuren,„Die Zwerge – Rezension“ weiterlesen

Die letzte Nekromantin – Rezension

Das Ministerium der Kuriositäten – so lautet der Titel der Reihe, die mit diesem Buch eingeläutet wird. Wer Dark Fantasy in einem historischen Setting mit einem Spritzer Romantik mag, ist hier sehr gut aufgehoben. Die letzte Nekromantin ist nicht das erste Buch, das ich von dieser Autorin gelesen habe – zu Beginn der Pandemie habe„Die letzte Nekromantin – Rezension“ weiterlesen

Elisha & Erik – Reihe von Katharina Franzen

Eine wunderschöne PrinzessinEin entstellter ZaubererEin jahrhundertealter Fluch Das sind die Zutaten der historischen Fantasyreihe in 6 Bänden von Katharina Franzen, von denen bisher drei erschienen sind. Ich habe sie alle während meines Urlaubs verschlungen und warte gespannt auf Band 4. Denn Katharina Franzen ist eine geborene Erzählerin. Ihr Schreibstil ist ebenso reich und detailliert wie„Elisha & Erik – Reihe von Katharina Franzen“ weiterlesen

Die Schattenkrähe der Rocky Mountains – Rezension

Teil 2 der Willow Ranch Reihe von Natascha Birovljev ist ein Fest für alle, die gerade den Wunsch verspüren, ihrem Alltag zu entfliehen. Man spürt auf jeder Seite, wie sehr die Autorin ihre Wahlheimat Kanada liebt, und wird von ihren eindrücklichen Beschreibungen regelrecht gefangen gehalten. Aber nicht nur die Natur fesselt bei diesem Roman. Waren„Die Schattenkrähe der Rocky Mountains – Rezension“ weiterlesen